#bcko16 – Von Einhornstickern, einer Einzelsession und Eis

Symbolbild :-)
Symbolbild 🙂

Am Samstag war ich in Koblenz, um Einhornsticker abzuholen… nein, Moment, um aufs Barcamp Koblenz 2016, kurz #bcko16 zu gehen, nachdem es im letzten Jahr beim #bcko15 schon so nett war. 😉 Es ging wieder um „Digitale Kommunikation“ und in diesem Jahr fand das Barcamp am 17./18. Juni im Zentrum für Ernährung und Gesundheit der Handwerksammer in Koblenz statt. Super Location, vor allem deutlich dichter dran an der Innenstadt als im letzten Jahr. Leider passte es in diesem Jahr nur mit einem Besuch am Samstag – im nächsten Jahr plane ich dann wieder beide Tage ein. Denn nach dem #bcko16 ist vor dem #bcko17.

Am Samstag standen unter anderem auf dem Sessionplan:

Livehacking mit ProSecNetworks, die in der Session per Script nach offenen Ports im Internet suchten und nebenbei die Funkautoschlüssel der Anwesenden scannten, um zu zeigen, wie schnell man diese finden und dann manipulieren kann. Zum Einstieg gab es noch E-Mails und SMS mit gefälschten Absendern. Sehr gruselig, wie einfach das aussah.

Storytelling bei der Bundeswehr mit Christian der zunächst einmal den Narrative Arch anhand der Geschichte von Shrek und seinem Esel als Helfer erklärte. Danach ging es um den Narrativ, warum Deutschland mit der Bundeswehr in Afghanistan war und immer noch ist. Im Anschluss gab es dann noch einige Literaturtipps zum Thema, die auf die sehr lange „Bücher die ich irgendwann einmal noch lesen will“-Liste kommen.

Tools zum vernetzten Arbeiten mit Kristine: Dabei entstand mit den Sessionteilnehmern zusammen eine lange Liste und bei sicherlich der Hälfte der Tools gab es Sicherheitsbedenken. Ein Thema, mit dem man sich eigentlich deutlich mehr auseinander setzen sollte.

Was Kristine aber auch erzählt hat: Ein Woche gemeinsam arbeiten in Spanien können alle Kollaborationstools nicht ersetzen, persönlicher Kontakt bleibt immer noch das wichtigste. Eine andere schöne Idee, die Kristine vorgestellt hat: Jede Woche werden unter den Kollegen Gesprächspartner gezogen, mit denen man sich eine Runde unterhält, um die Kollegen an den Standorten zu vernetzen und das Kaffeeküchengespräch, das ansonsten in der Firma stattfindet, ein wenig nachzuholen.

Der WM-Titel 2014 als Ergebnis eines langen Change-Prozesses? Diese Frage stellte Jürgen, der seine Session dann nur für mich hielt, weil sich alle anderen wohl in der Session zum digitalen Koblenz tummelten. Alle seine Slides gibt es aber noch einmal hier zum nachlesen auf Slideshare. Wir haben uns jedenfalls noch gut über die aktuelle Europameisterschaft und Fußball insgesamt unterhalten und so eine Privatsession bekommt man schließlich auch nicht alle Tage!

Zu guter Letzt gab’s dann noch eine Weltpremiere bei Sascha, der das neue Content Marketing-Tool Dirico.io vorgestellt und einiges zum Scrum-Entwicklungsprozess erzählt hat. Alle zwei Wochen eine neue Softwareversion, Tests, Feedback und weiterentwickeln, um schnell mit einer Lösung am Markt zu sein und nicht daran vorbei zu entwickeln. Ein sehr spannendes Thema, zu dem ich auch gerne noch mehr gehört hätte.

Und wann kommt jetzt das Eis? Das gab’s im Anschluss bei der eGeLoSia, der besten Eisdiele, die ich kenne und bisher auch die einzige, bei der ich mich auch eine halbe Stunde in die Schlange stellen würde. Auch das ist auf jeden Fall einen Ausflug nach  Koblenz wert.

Fazit: Auch in diesem Jahr hat’s mir wieder sehr viel Spaß gemacht und der Ausflug nach Koblenz hat sich auf jeden Fall gelohnt, auch wenn ich leider den ersten Tag vom #bcko16 verpasst habe. Es gab wieder viele interessante Themen auf dem Sessionplan – das einzige Problem war eigentlich, dass man sich irgendwie für eines zur Zeit entscheiden musste – aber so ist das eben auf einem Barcamp. 🙂 An dieser Stelle nochmals Danke an Sponsoren & Organisatoren! Wir sehen uns dann spätestens im nächsten Jahr.

Advertisements
#bcko16 – Von Einhornstickern, einer Einzelsession und Eis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s